Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Frauen

SV Eintracht Bad Dürrenberg gegen FC RSK Freyburg 7:4

Von Purzel
SV Eintracht Bad Dürrenberg gegen FC RSK Freyburg 7:4
Tore:
0:1 6 min Hanna Bach
0:2 21 min Hanna Bach
0:3 26 min Juliane Gorn
1:3 35 min Cindy Conrad
1:4 38 min Hanna Bach
2:4 42 min Ilda Mujovic
3:4 44 min Ilda Mujovic
4:4 46 min Cindy Conrad
5:4 56 min Ilda Mujovic
6:4 63 min Cindy Conrad
7:4 77 min Ilda Mujovic

In der heutigen Pokalausscheidungsrunde traf die Eintracht Zuhause auf den FC RSK Freyburg. Aus vergangenen Spielen kannte man sich bislang nicht, da die Gäste bislang im Kleinfeldspielbetrieb unterwegs waren. In der 1. Halbzeit zeigten sich die Gäste als sehr spielstarkes Team und durch Ihre hohe Laufbereitschaft ging der Pausenstand auch so in Ordnung. Man selber fand kaum ins Spiel, viele Pässe kamen nicht an und man war froh als der Halbzeitpfiff kam. Zur Halbzeitpause hatte man sich vorgenommen besser ins Spiel zu kommen und die eigenen Fehler zu reduzieren, um nicht höher in Rückstand zu geraten, aber mit den was dann in der 2. Halbzeit kommen sollte, glaubten die wenigsten dran. Binnen 6 min schaffte man den Ausgleich und wurde immer sicherer im eigenen Spielaufbau und mit jeden Tor was viel kam der Glaube zurück, das Spiel doch noch drehen zu können, Freyburg konnte bis auf einige Ansätze in der 2. Halbzeit aber nicht mehr an Ihre 1. Halbzeit anknüpfen und mit weiteren Toren gelang der Eintracht am Ende noch der Sieg und der Einzug in die nächste Pokalrunde.
Allen heute ein großes Lob, für Euren Einsatz, das Ihr bis zum Schluss dran geglaubt habt, das Spiel noch drehen zu können und das Ihr nach der 1. Halbzeit dann so zurück gekommen seid.

SV Eintracht Bad Dürrenberg gegen SG Motor Halle 3:0

Von Purzel
SV Eintracht Bad Dürrenberg gegen SG Motor Halle 3:0

Im 1. Punktspiel der neuen Saison konnten beide Teams nur jeweils 8 Spielerinnen aufbieten. Im Laufe des Spiels reduzierte sich die Anzahl der Gästespielerinnen auf 5, sodass der Schiedsrichter das Spiel nach 28 min bereits abbrach.
Bis dahin trafen:
1:0 4 min Carolin Conrad
2:0 13 min Ilda Mujovic
3:0 24 min Cindy Conrad
Es gab noch ein Pfostentreffer (22 min) und ein Lattentreffer (25 min) durch Carolin Conrad.
Es war nach so langer Pause das 1. Spiel, da es auch kein Vorbereitungsspiel gab, damit man wieder in irgendein Rhythmus kommt.
Nächste Woche ist Pokalrunde und die Eintracht spielt am Sonntag, 14 Uhr Zuhause gegen den RSK Freyburg.