Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Herren

2. Auswärtssieg in Folge

Von Der Kegler - Zuletzt geändert von Der Kegler
Nach Sennewitz erwies sich auch Albersroda aus gutes Pflaster für den Aufsteiger in die Kreisoberliga. Auf der sehr schweren 2-Bahnen-Anlage liesen die Dürrenberger nichts anbrennen. Es stand schon 3:0 als der Gastgeber den ersten und einzigen Punkt in diesem Spiel holen konnte. Besonders erwähnenswert sind dabei die Ergebnisse der ersten Eintracht-Starter Stefan Hoffmann (519 Kegel) und Caroline Opitz (509). Solche Leistungen sind auf der Anlage selten. Damit konnten sie die Albersrodaer wohl schon etwas schocken. Am Ende wurde es ein souveräner 1:7 Auswärtssieg (2828 - 2877 Kegel). Dürrenberg bleibt ungeschlagen Tabellenführer.

Auswärtssieg in Sennewitz

Von Der Kegler
Zum ersten Auswärtsspiel der Saison ging es zum Vorjahrsdritten KV Sennewitz. Beim Gastgeber war der Eine oder Andere noch nicht in Form. Diese Chancen konnten die Dürrenberger ausnutzen und so die notwendigen Duelle gewinnen. Erfolgreich war auch der Einstand des Nachwuchsspielers Ludwig Pilz. Er holte bei einem Unentschieden im direkten Duell einen halben Mannschaftspunkt für die Eintracht. Die anderen Punkte für Dürrenberg gewannen Stefan Hoffmann, Caroline Opitz und Christian Heyl. Da auch insgesamt deutlich mehr Kegel getroffen wurden, gingen auch diese 2 Punkte an die Gäste. So lautete das Endergebnis 5,5 zu 2,5 Punkte (2963 - 2897 Kegel). Tabellenführer!

Kegeln: Heimsieg in der Kreisoberliga!

Von Der Kegler
Die Männer starteten als Neuling mit einem Heimsieg gegen Grün-Weiss Löbejün in die neue Saison der Kreisoberliga. Dabei sorgte Frank Junghans im Starterpaar gleich für den Knaller. Er steigerte seinen eigenen Bahnrekord auf 576 Kegel. Die Löbejüner blieben aber dran und so wurde es ein spannendes Spiel welches erst auf den letzten Bahnen entschieden wurde. Das Ergebnis von 6:2 (3094 - 3076) sieht deutlicher aus als es war. Endlich aber mal ein erfolgreicher Saisonstart, gab es in den vergangenen Jahren zu Beginn doch öfters erstmal eine Heimpleite.